Hilfsgüter und Partnerschaft für Afrika e.V.

afri4

Postanschrift:           Wilhelm-Hauff-Str.44 74906 Bad Rappenau

Home
Aktuelles
Projekte
Anderer Dienst
im Ausland
Durchgeführtes
Berichte / Termine
Mitglied werden
/ Spenden
Impressum
Image8

Stand  24.02.2013

Vereinsentstehung

Entstehung des Vereins:

Eines der Gründungsmitglieder war mit seiner Familie für 2 Jahre als Entwicklungshelfer in Zaire tätig. Aus dieser Verbundenheit zu Afrika entstand mit einigen Förderern der o.g. Verein. Anfangs standen Hilfsgütertransporte nach Zaire im Vordergrund. In der Zeit von 1987 bis 1992 wurden insgesamt fünf Hilfsgütertransporte nach Zaire durchgeführt. Zu den transportierten Hilfsgütern gehörten unter anderem Medikamente, Röntgengeräte, Notstromaggregate, Krankenbetten, Brutkästen, usw. für verschiedene Krankenstationen sowie Werkzeuge und Material für Berufsschulen. Die Transporte erfolgten fast immer mit speziell dafür beschafften LKW´s die per Container und Schiff nach “Dar es Salaam (Tanzania)” gebracht wurden. Die Vereinsmitglieder, die den Transport durchführten übernahmen dort die LKW´s und nun ging es durch Tanzania nach Sambia und dann weiter nach Zaire bis zum eigentlichen Endpunkt, der Gegend um Kaniama. Für die ca. 3000km lange Strecke wurden zwischen 3 bis 4Wochen benötigt, je nach dem wie das Wetter oder die örtlichen Militär.- bzw. Zollangehörigen die Weiterfahrt verzögerten.

Durch die politische Situation in Zaire heute Kongo war es seit dem nicht mehr möglich, ohne die Gefährdung von Leben billigend in Kauf zu nehmen, sinnvolle Hilfe zu leisten.

Aus diesem Grund wurde das Hauptaugenmerk auf Südafrika gelegt. Nunmehr sind wir in der Lage für die Bevölkerung von Südafrika, speziell das Gebiet um Vaalwater, eine in unseren Augen sinnvolle Hilfe zu leisten.

Zur Unterstützung vor Ort und der Vereinfachung der Arbeit in Südafrika musste dort ein Partnerverein gegründet werden. Er wurde auf den Namen “Help for Africa” eingetragen und ist offiziell durch eine Urkunde anerkannt.

Nach fast 2 jährigen Genehmigungsverfahren in Südafrika, ist es im Jahr 2000 möglich geworden die Verbringung der Hilfsgüter zu veranlassen.

 

zurück

[Aktuelles] [Projekte] [Anderer Dienst im Ausland] [Durchgeführtes] [Berichte / Termine] [Mitglied werden / Spenden] [Impressum]